Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

La polis d’Hannah Arendt : un paradigme d’irréalité ?

Résumé : Hannah Arendts 1958 erstmals veröffentlichtes Buch The Human Condition wurde sehr schnell zu einem regelrechten Kultbuch des gemeinsamen Lebens. Die Faszination, die dieses Buch ausübt, erschwert den kritischen Zugang zu seinen theoretischen Grundlagen. Der vorliegende Artikel nimmt eine solche Untersuchung vor. Er vertritt die These, dass Arendts Darstellung der conditio humana letztlich von Artur Moeller van den Bruck inspiriert ist. Er dokumentiert vermittels einschlägiger Zitate die beide Autoren verbindende antihumanistische Utopie.
Complete list of metadatas

https://hal-normandie-univ.archives-ouvertes.fr/hal-01870710
Contributor : Leonore Bazinek <>
Submitted on : Sunday, September 9, 2018 - 12:38:43 AM
Last modification on : Tuesday, January 28, 2020 - 2:19:33 PM

Identifiers

  • HAL Id : hal-01870710, version 1

Collections

Citation

Leonore Bazinek. La polis d’Hannah Arendt : un paradigme d’irréalité ?. Texto ! Textes et Cultures, Institut Ferdinand de Saussure, 2017, 22 (3). ⟨hal-01870710⟩

Share

Metrics

Record views

42